Archiv der Kategorie: Nicht kategorisiert

Blog-Umzug

Dieses Blog ist jetzt schon ein paar Jahre alt und hat sich deshalb entschlossen ein Eigenheim zu beziehen. Es ist daher nicht mehr unter der wordpress-domain für Luschies auffindbar (also beimnollar.wordpress.com), sondern unter der eigenen Reihenhaus-Domain beimnollar.de.

Also bitte in Zukunft immer dort vorbeischauen.

beimnollar.de

Das Reihenhaus wurde auch mit einer neuen Klinkerfassade versehen.

Post Privacy und Väterchen Datenschutz

Die Debatte, ob man nun der post-privacy Fraktion oder eher den echten Datenschützern angehört wird ja in letzter Zeit immer heftiger geführt. Was ich zunächst mal der neuen Kultur des Headline-Bangings zuschreiben würde – da lesen nämlich Leute einfach nur „post-privacy“ und schreiben gleich aufgeregte Blog-Kommentare, dass das ja gar nicht ginge und Scientology wäre usw. (so ähnlich wie ich selbst kürzlich schon einen durchformulierten Schmähartikel auf den Hersteller unserer neuen Spülmaschine vorbereitet hatte um in letzter Minute zu merken, dass wir die ganze Zeit mit Entkalker-Tabs für die Waschmaschine gespült hatten…).

Dennoch gibt es auch bei näherer Betrachtung ein paar interessante Punkte.

Weiterlesen

Natural born capitalism

Wollte mich heute morgen von meiner Tochter (5) auf dem Pferd sitzend (sie) verabschieden. Dann entstand folgender Dialog:
Ich: Tschüss (ohne i) meine Süsse, der Papa muss jetzt los.
Sie: Neeiiin (festklammern usw.). Bleib bitte noch hiieeer!
Ich: Aber der Papa muss arbeiten gehen um Geld zu verdienen.
Sie: Geld? Yippieh! Dann fahr schnell los!

Wunderschöne Sause #twt09

Gestern haben wir alle den Geburtstag des unvergleichlichen @tobetop feiern dürfen.
Das war gross.
Musik von @kosmar der sogar zwischendurch auf die Tanzfläche gestürmt kam und abdancte wie kein zweiter.
Total süsse Videos aus tobetops Kindheit an der Wand. Meine Lieblingsszene ist die mit dem Schlitten (er versucht ihn völlig erfolglos so einen Hügel hochzuschieben).
Und es waren so viele wundervolle Menschen da.
Meine persönlichen Highlights:
Weiterlesen

Wind of Change

Grade heute lief zufällig im Radio nochmal „Wind of Change“ (hatte versehentlich Radio Brandenburg eingestellt) und plötzlich kam die ganze Stimmung wieder hoch.

Die Utopie. Ich meine – das war in Trier. Ich war mit meinen Zivi-Kumpels für die Betreuung und Durchführung der Reittherapie in einer großen Diakonischen Einrichtung in Köln zuständig. Und das war jetzt unsere große Freizeit mit den Kids. Man hatte es eigentlich für undurchführbar gehalten, nicht bezahlbar und überhaupt. Aber wir hatten uns durchgesetzt – die Kinder hatten es sich so sehr gewünscht und als Zivi macht man Dinge möglich.
Weiterlesen

Prinzip Vollgas

Mir ist heute klargeworden, dass ich im Prinzip relativ einfache Ziele verfolge in meinem Leben. Eines davon ist möglichst unter Vermeidung der Bremse eine geile Strecke zu fahren.

Weiterlesen

Oh Captain, mein Captain

So langsam reichts mir, deshalb jetzt doch nochmal zu Vodafone und co von mir. Diesmal zu den Protagonisten und den Stauns und Alphonsos von der Niederschreibseite.

Zu DonAlphonso muss man eigentlich nicht viel sagen, das ist letztlich ein armer Kerl. Nur schlimm, dass die FAZ ihm so ein prominentes Podium bietet, das verstehen tatsächlich viele nicht. Liebe FAZ, ihr nagt damit erheblich an Eurer durch Holger Schmidt und Co aufgebauten hervorragenden Online-Reputation. Überlegt Euch das nochmal.

Was mir aber vor allem auf die Nerven geht ist diese neiddurchtränkte ad-personam Argumentation die jetzt auch noch nahezulegen versucht, dass Saschalobo sich ungerechtfertigterweise zum „Klassensprecher“ der Web2.0 Gemeinde aufschwingen würde. Ähnliches wird hier und dort Nico unterstellt der nur ein bisschen mehr im Hintergrund agiert hat und eine normale Frisur trägt. Aber die Missgunst ist die Gleiche. Weiterlesen