Natural born capitalism

Wollte mich heute morgen von meiner Tochter (5) auf dem Pferd sitzend (sie) verabschieden. Dann entstand folgender Dialog:
Ich: Tschüss (ohne i) meine Süsse, der Papa muss jetzt los.
Sie: Neeiiin (festklammern usw.). Bleib bitte noch hiieeer!
Ich: Aber der Papa muss arbeiten gehen um Geld zu verdienen.
Sie: Geld? Yippieh! Dann fahr schnell los!

Advertisements

3 Antworten zu “Natural born capitalism

  1. Das kommt mir bekannt vor. Der Dialog ist die Evolution dieses vorhergehenden Gesprächs:

    Ich: „Kann ich Dir nicht kaufen.“
    Rüpel: „Wieso?“
    Ich: „Habe kein Geld.“
    Rüpel: „Dann kauf Dir neues aus dem Geldautomaten!“

  2. Not natural Born capitalism – Natural born woman, man!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s