Monatsarchiv: Dezember 2008

Piratenjagd ist fein.

Irgendwie befremdet mich diese fast schon fröhlich durchgewunkene Piratenjagd in die wir uns jetzt auch noch begeben. Es scheint so als würden sich alle freuen dass man endlich mal ohne Diskussion Schiffe versenken und Leute abknallen kann. Was ist an diesem Piratenmandat eigentlich so grundsätzlich anders wie z.B. Guantanamo? Auch hier sollen doch Kriminelle auf rechtsstaatlich befreitem Raum „bekämpft“ werden ohne Prozess und Rechtsbeistand, richtig?

Um es mal durchzuspielen: Was würde passieren wenn hier, sagen wir in Mannheim eine Truppe von Kriminellen einen LKW überfiele und die Ladung nur nach Lösegeldzahlung rausrücken würde? Sie würden verhaftet und vor ein Gericht gestellt. Und wenn die Einsatzkräfte mit übertriebener Gewalt vorgingen gäbe es ein Disziplinarverfahren.

Blos weil das also ein paar tausend Kilometer entfernt ist und das Label „Piraten“ so abenteuerlich wirkt soll das für unsere Marine egal sein und völlig anderes Recht gelten?

Kann mir das einer erklären?

Advertisements